Hanf Wirkung

Hanf Wirkung
Hanf Wirkung

Die Wirkung von Hanfsamen

Aufgrund der oben genannten zahlreichen positiven Inhaltsstoffe des Konsums von Cannabis ist die Hanf Wirkung auf den menschlichen Körper in mehrfacher Hinsicht positiv. Hanfsamen können

  • Krankheiten lindern und vorbeugen
  • Entzündungshemmend wirken
  • Bei Allergien hilfreich sein
  • Bei Hautproblemen hilfreich sein
  • Sich bei demenziellen Erkrankungen positiv auswirken
  • Bei Herz-Kreislaufproblemen hilfreich sein
  • Das Immunsystem stärken
  • Freie Radikale fangen und unschädlich machen
  • Das Hautbild verbessern
  • Den Cholesterinspiegel senken
  • Den Muskelaufbau fördern
  • Die Durchblutung verbessern
  • Nach einer Strahlenbehandlung hilfreich sein
  • Vor Nervenleiden schützen

Für wen eignet sich das Superfood Hanf?

Ganz einfach: für jeden! Entweder als Vorbeugung von Krankheiten oder aber, um bereits bestehende Leiden zu lindern und abklingen zu lassen. Diabetiker profitieren genaue von Hanf wie Menschen mit zu hohem Cholesterinspiegel. Wer an einer demenziellen Erkrankung leidet, kann von den Omega 3 Fettsäuren profitieren. Auch wer zu Herz-Kreislaufproblemen neigt, kann diese durch den Konsum von Hanf möglicherweise verbessern. Wer entzündliche Gelenkerkrankungen hat, kann mit Hanf eine Besserung erreichen. Auch Menschen, die unter Hauptproblemen leiden, sollten versuchen, täglich ein paar Hanfsamen zu verzehren. Interessant ist Hanf aber auch für Vegetarier und Veganer, die eine zuverlässige Quelle für Omega 3 und für wertvolle Proteine suchen. Sportler nehmen gerne das Hanfproteinpulver beispielsweise im Smoothie 30 Minuten vor dem Training.

Sogar Menschen, die zu Allergien neigen, können Hanfsamen bedenkenlos essen, da bislang keine allergischen Reaktionen auf das Protein im Hanf bekannt wurden.

Hanf Wirkung: Hanfsamen zum Abnehmen?

Kann man mithilfe von Hanfsamen vielleicht sogar Abnehmen? Ja und nein. Auf jeden Fall kann es hilfreich sein, wenn man Hanfsamen konsumiert, wenn man an Gewicht verlieren möchte. Denn das Superfood besitzt im Vergleich zu vielen anderen Lebensmitteln eine extrem hohe Nährstoffdichte. Außerdem stellt sich nach dem Essen von Hanfsamen schnell ein Sättigungsgefühl ein. Somit kommt es nicht so schnell wieder zum gefürchteten Heißhunger – das ist gerade bei einer Diät sehr wichtig. Ein Nährstoffmangel wird bei einer Diät, die von Hanfsamen begleitet wird, weitestgehend ausgeschlossen. Außerdem steigert das Superfood die Energie und man hat mehr Lust auf Bewegung. Auch das ist ideal, wenn man abnehmen will!

Die in den Hanfsamen enthaltene Gamma-Linolensäure hilft im Übrigen ebenfalls bei der Gewichtsabnahme. Das liegt daran, dass diese den Stoffwechsel anregt und zugleich den Abbau von Fetteinlagerungen beschleunigen kann.

Insofern kann Hanf also durchaus in mehrfacher Hinsicht eine Diät unterstützen.

 

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 2